Das Schlüsseljahr 2012

 


 

Alle hier befindlichen Informationen haben nur einen Sinn, Dir, der du für dieses Thema 2012 offen bist, die Bedeutung der von uns jetzt erfahrenen Zeit und deine Möglichkeit mitzuwirken, klar und deutlich vor Augen zu führen.
In allen Kulturen dieser Welt gibt es Prophezeiungen, die Hopi-Indianer sagen wir gehen von der 4. in die 5. Welt, bei den Indern verlassen wir das Kali-Yuga, das dunkle Zeitalter und gehen ins Lichtzeitalter, in der Offenbarung des Johannes heisst es das die alte Erde vergehen wird und eine neue Erde, ein neuer Himmel entsteht, die Astrologie spricht vom Wassermannzeitalter, und die Mayas geben sogar ein genaues Datum bis wann diese Veränderung, dieser Wandel abgeschlossen ist. Es ist das mittlerweile so vielen bekannte Datum

21.12.2012

Dazu gibt es äußerst interessante Informationen aus der heutigen Wissenschaft die folgendes festgestellt haben:

  1. Genau am 21.12.2012 findet eine ungewöhnliche Planetenkonstellation, also ein kosmisches Ereignis, statt. 7 Planeten, einschließlich der Sonne und der Erde, stehen in einer geraden Linie in Richtung Ur-Zentralsonne, die sich in der Mitte unserer Milchstrasse befindet. Es wird eine enorme Gamastrahlung erwartet.
    Diese Konstellation fand so das letzte Mal vor 26.000 Jahren statt, dies bedeutet wir beenden jetzt ein platonisches Jahr. Dies ist die Zeitspanne die von unserem Sonnensystem benötigt wird um auf ihrer elyptischen Bahn die Ur-Zentralsonne Alcyone einmal zu umrunden.
  2. Die Erdschwingung (sogenannte Schumanfrequenz) lag Jahrtausende bei 7,83 Hz, mittlerweile befindet sich diese bei bereits über 13 Hz!!!, und steigt weiter an.
  3. Die Erdumdrehung hat sich verlangsamt, gleichzeitig ist das Erdmagnetfeld drastisch gesunken.
  4. Die Sonneneruptionen haben erbeblich zugenommen und gerade Ende 2012 erwarten die Wissenschaftler einen enormen Anstieg.
  5. Die Wissenschaft bestätigt, daß 2010 das Jahr mit den höchsten Naturkatastrophen war.
  6. Die Pole der Erde verschieben sich, alle Flughäfen dieser Welt haben neue Koordinaten bekommen, die Piloten der amerikanischen Fluglinien erhalten alle 56 Tage neue Flugpläne.

Dies sind nur einige von den wesentlichsten Veränderungen die gerade auf unserem Planeten stattfinden.
Solltest Du bis hierher gelesen haben, dann hat dies alles etwas mit dir zu tun: Es gibt einen Grund warum du auf diese Seite geführt wurdest. Mehr dazu und natürlich viel tiefgreifenderes, ja sogar den Grund deines Hierseins, zu dieser besonderen Zeit, kannst Du bei einem unserer 2012 Prozessabende 2012 erfahren.

 

Ziel – Vision 2012

Die Ungerechtigkeit, das Elend, all das Schlechte auf dieser Welt kann nur so lange regieren, solange gute Menschen nichts tun!

Somit ist die Hauptaufgabe der Vision 2012 so vielen Menschen wie möglich, gerade in der heutigen Zeit, anhand von Fakten, wissenschaftlichen Erkenntnissen und Botschaften aus der geistigen Welt, die Wahrheit über den Zustand unserer heutigen Welt und gleichzeitig die Möglichkeiten zur Veränderung dieser disharmonischen Zustände aufzuzeigen.

Dabei ist von elementarer Bedeutung den einzelnen Menschen seine Wichtigkeit und die eigene Macht zur Veränderung des Ganzen zu verdeutlichen.

Die Faktoren Macht und Geld werden weiterhin alles dafür tun die Disharmonie und Ungerechtigkeit dieser Welt aufrecht zu erhalten. Somit können wir davon ausgehen, dass weder aus der Poitik noch von Seiten der Kapitalinhaber Veränderungen kommen werden die der Menschheit ein kollektives Leben in Freude, Harmonie und liebevollem Miteinander beschert.

Dies kann nur von einem bestimmten Teil der Menschheit erbracht werden.
Die geistige Welt nennt sie „die Berufenen“, die Wissenschaft nennt sie „die kritische Masse“.

Genau dies ist Sinn und Ziel der Vision 2012 all diese Menschen zusammen zu bringen, zu vernetzen, damit sie gemeinsam die Voraussetzungen erschaffen für einen vollkommenen Wandel auf diesem Planeten.

Dies kann nur erreicht werden indem die Grundvoraussetzungen einer völligen Neuausrichtung unterzogen werden. Das heißt auf der Verursacherebene braucht es ein neues sogenanntes Bewusstseinsfeld. Die Menschheit braucht kollektiv ein neues Denken, ein neues Fühlen und damit ein neues Bewusstseinsfeld.

Erreicht wird dies durch die kritische Masse die gemeinsam das morphogenetische Feld von Mutter Erde, die so genannte Akashachronik, neu ausrichten. Genau dafür haben wir in Deutschland, Österreich und der Schweiz die Live Channel Abende und Wochenenden ins Leben gerufen.
Wir gehen in speziellen Meditationen in die Jetztzeit, die 5. Dimension, öffnen dort das morphogenetische Feld und richten es neu aus in Richtung Harmonie, Freude und Liebe für alle!

22 Kommentare

  1. Eine An kana Te

    Heute ist der 11. Dez. 2012, d.h. in 10 Tagen ist der 21 Dez. . Ich dachte eigendlich ich wäre inzwischen recht ruhig und entspannt, in Bezug auf vieles in meinem Leben. Doch seit wenigen Tagen bringen mich alle möglichen Dinge ganz schnell auf 180, so wie Secktkorken plöppen plötzlich nochmal alle möglichen persönlichen Themen hoch. Haben wir z.Z. wieder eine starke Schwingungsanhebung oder so?

    Erde, wegen Dir bin ich hierher gekommen…!
    Beste Grüße eine An kana Te

  2. Hannelore Wagner

    Hallo Michael,

    ich komme aus der Nähe von Hamburg und würde mich freuen, wenn auch in Hamburg ein Kongress stattfinden könnte. Denn ich würde gerne gleichgesinnte und Dich lieber Michael kennenlernen. Ich freue mich auf eine Antwort mit ganz lieben Grüßen Hannelore

  3. Szilvia Schaefer

    Hallo Ihr Lieben,

    es beruhigt mich, dass auf den letzten Metern noch einige von uns aufwachen.
    Bei mir hat es auch lange gedauert, manchmal frage ich mich, wieso so lange. Das ganze Jahr lang hatte ich mit unerklärlicher Müdigkeit und enormer Reizbarkeit zu tun, was meinen Jahre langen Bemühungen überhaupt nicht entsprach. Nun weiß ich mehr und bin dankbar dafür. Gerade, als ich wirklich anfing mit mir zu hadern, warum ich es zulasse, dass mich Menschen aufregen, obwohl ich grundsätzlich das Gute in allen sehe (dachte ich zumindest), warum ich mit den „negativen“ Verhaltensweisen meiner Kollegen nicht einfach besonnen umgehen kann, wie bisher, sondern es angesprochen und „rausgeschrien“ werden muss, warum meine Kinder mich mit Nichtigkeiten auf 180 bringen – in dem Moment wurde ich zu Michael geführt. Und zwar ziemlich schnell.
    Warum ich es erst jetzt erfahren habe, weiß ich nicht, ich hätte gerne die ganze Wut transformiert und Mutter Erde als Licht und Liebe zur Verfügung gestellt. Wie auch immer, jetzt kann ich es tun.
    Und ich hoffe, dass ich noch mehr tun kann. Ich vertraue auf die Führung.
    Dass ich eine Uralte Seele, eine Hüterin, bin, war mir schon lange bewusst, aber ich konnte damit nicht viel anfangen. Zumindest nicht der Art, dass ich etwas besonderes hervorgebracht hätte. Das werde ich auch nicht tun. Ich muss nur leben, was mein Seelenplan ist. Nicht mehr und nicht weniger.
    Die Worte in der Engelsprache haben mich sehr tief ergriffen,ich musste weinen, ich kann es gar nicht beschreiben, was sie ausgelöst haben.Seitdem musste ich die Worte immer wieder hören, natürlich mit weit weniger emotionalen Wirkung.
    Ein An kana Te Treffen habe ich bisher noch nicht besucht, aber wenn es so sein soll, werde ich hingeführt. Bis dahin habe ich andere Aufgaben. Dennoch: sollte es mal etwas in Berlin stattfinden, bin ich dabei.

    In Liebe
    Szilvia

  4. Salesiano A.K.T.

    Liebe Angelika, lieber Michael, ich bin tief berührt von den Angelika-Zeilen! Mir geht es ähnlich. Meine Mutter (früh gestorben) sagte zu mir -ich wäre ein Sonderling ! Nun bin ich 66 jung und schon einige Jahre unterwegs i.S. Aufklärung und L.u.L. *** Freue mich auf den Termin: 23.11. Ghf. B.M.
    Licht und Liebe für Euch ALLE *

  5. Angelika

    Hallo ihr Lieben,
    ich möchte gerne auch meine Gefühle mitteilen. Persönlich war ich leider noch bei keinem Vortrag von Michael, habe mir hier also nur die Videos angesehen, gehört und gefühlt! Während der Ansprache von Michael konnte ich seine Gefühle und seine übergroße Ehrfurcht vor dieser göttlichen Liebe sehen und fühlen und dies allein hat mir die Tränen in die Augen getrieben (waren wohl auch viele Tränen dabei, die Michael vor der Öffentlichkeit einfach nicht weinen wollte oder konnte) ja, diese Tränen der Dankbarkeit und Demut, für dieses wundervolle Erlebnis. Die göttliche Liebe tut auch weh, besonders, wenn sie in so einem hohen Maße zu einem und durch einen fließt. Sie tut nicht weh im Sinne eines physischen Schmerzes, obwohl dies nicht ganz stimmt, denn es tut weh, in den Augen, aber wenn man weiß, was hier brennt, dann kann man es einfach geschehen lassen und ist voll der Zuversicht mit dem Göttlichen im Einklang zu sein.
    Als Michael in der Sprache der Elohim gesprochen hat, war ich wieder tief berührt und eine Gänsehaut überlief meinen ganzen Körper. Die Sprache war mir sehr vertraut und vermittelte mir Geborgenheit und viel, viel Liebe, obwohl ich die Worte nicht verstehen konnte.
    Hier an dieser Stelle möchte ich bekunden, daß alles, was Michael hier vorgetragen hat mich doch sehr in meinem Inneren bewegt hat und ich fest von seiner Aufgabe für uns ALLE und Mutter Erde überzeugt bin und nun bemüht sein werde, diese Aufgabe nach bestem Wissen und Gewissen zu unterstützen.
    In Liebe Angelika
    Ja, ich bin ein An kana Te
    und ich freue mich über dieses Wissen,
    ich freue mich endlich zu wissen, wer ich bin, was ich bin und weshalb ich eigentlich hier auf dieser Erde bin.
    Ich danke Dir von ganzem Herzen lieber Michael, daß du deinem Ruf gefolgt bist und mich geweckt hast aus meinem Dornröschenschlaf.
    Ich bin der Schöpfer meiner Welt und meiner Erfahrungen und du hast mich mit Hilfe der geistigen Welt gerufen, kein Dornröschen mehr zu sein, sondern mein Leben selbst in die Hand zu nehmen.
    In der Tat war es so, als Kind haben mich diverse Märchen begeistert auch das Märchen über das Dornröschen. Und was mich noch mehr begeistert hat war Cinderella auch noch im Erwachsenenalter. Ja da kann man mal sehen, in welch einer Traumwelt wir Menschen doch leben oder gelebt haben. Der andere soll für uns sorgen !
    Ja und diese Einstellung hat mich lang begleitet. Nun bin ich 55 Jahre, ja ich mußte 55 Jahre werden um zu erkennen, daß es kein Dornröschen- oder Cinderella-Dasein gibt, sondern, wir alle sind gefordert unser Leben selbst in die Hand zu nehmen und unsere Gedanken, Gefühle und unser Handeln selbst zu bestimmen..
    Ich bedanke mich, in Liebe, Demut und Ehrfurcht vor dem Weg, den du uns vorlebst.
    Jeder Mensch ist Schöpfer seines eigenen Erlebens.
    In diesem Sinne lieber Michael bedanke ich mich von Herzen für Deine Hingabe, dein Einlösen deines Seelenplanes und wünsche mir, ich kann das auch bald und viele viele viele Menschen oder Seelen können das auch bald um unsere Welt für unsere Nachkommen harmonischer zu gestalten.
    In Liebe und herzliche Grüße Angelika

  6. Paul Hubmann

    Hallo.Ich freue mich wirklich über diese Seite und all diese Menschen die wissen um was es geht.Ich will auch etwas bewirken,mein Hertz sagt es mir.Ich habe nur folgendes Propleme: Ich bin erst 15 Jahre alt,und weiss nicht genau was ich tun soll.Mit meinem alter kann ich ja noch nicht viel bewirken ,oder? In Liebe Paul

    1. Rainer Nussbächler

      Lieber Paul.
      Gerade Du in deiner Jugend hast das Potenzial alles zu verändern mit deinem Glauben und wirken.
      Hier auf unseren Seiten findest Du zwei Meditationen die Du jederzeit mitmachen kannst.

  7. Alexandra Jeger

    ICh weiss nicht wirklich was ich dazu schreiben soll also schreibe ich nun das was ich fühle. Ich möchte mich nur dafür bedanken, das es jemandem gibt der Menschen die gleich denken und fühlen zusammen bringt Ich freue mich jetzt schon auf den Vortrag am 27.11.12 in der Schweiz.

    Lichtgrüsse Alexandra

  8. Esther Alexandra Amnedon

    Liebe Engelwesen von Mutter Erde!

    Danke!
    Ich war bei der Österreich Tour von Amira im Team mit dabei.

    Meine Lieben, ein Traum wird wahr das spüre ich.

    Von Bundesland zu Bundesland waren es mehr Menschen!

    Es ist endlich soweit, wir alle sind bereit unseren heiligen göttlichen Seelenplan einzulösen, heim zu kehren zu uns selbst zu Gott der Quelle allen Seins. Wir sind EINS.

    Ich danke jedem von Euch, der Schritt für Schritt, Handlung für Handlung, dazu beiträgt, dass Es nicht mehr lange dauert.
    Ich möchte heim, mit Euch ALLEN.

    Am letzten Abend in Linz haben wir getanzt, es war so befreiend für mich, eines der höchsten lichtvollsten Erfahrungen ist es, mit mir Selbst mit meiner Seele zu tanzen, ALL ES zum Fließen zu bringen.
    Die Freiheit in der Bewegung leben, lieben, lachend mein Herz zu öffnen und Liebe zu verteilen in jedes einzelne Herz, ein Lächeln in jedes Gesicht zu zaubern.

    Ich wirke, ich strahle, ich bin eine An kana Te. Sowie Du und Du auch, geh hinaus und wirke in Liebe!

    Amira hat mit seinem Sohn getanzt und dieser Anblick, diese tiefe Liebe, die ich da sehen und fühlen durfte, berührte mich so sehr, ich wünsche mir die ganze Welt könnte dies durch meine Augen sehen, diese bedingungslose Liebe, es ist ein Geschenk, dass ich immer in meinem Herzen tragen werde.
    DANKE

    Wir sehen uns in Salzburg, ich umarme euch ALLE in meinem Herzen

    In Liebe
    Esther Alexandra Amnedon

  9. Ursula Linke

    „Wenn zwei oder drei in meinem Namen zusammen kommen,dann bin ich mitten unter euch“ das bezieht sich nicht nur auf Deine Veranstaltungen, lieber Michael. Ich habe das Gefühl,es liegt nicht in Deinem Interesse,dass die Menschen sich vernetzen.Warum erhalten wir noch nicht einmal eine Antwort? Wer wirklich vor hat etwas Gutes zu bewirken, der verbindet die Menschen, aber Du möchtest sie isolieren. Mir erscheint das Ganze hier sehr fragwürdig, ich möchte mich von all dem distanzieren.

    1. Michael Elrahim Amira

      Liebe Ursula,

      anbei der Text aus facebook:

      Beim Prozessabend mit Michael Amira am 12.9.12 in Bonn kam mehrmals der Impuls von den Teilnehmern, sich wieder zu treffen.
      Dafür soll diese Gruppe bei Facebook sein, um den Austausch zu organisieren.

      Herzliche Grüße
      Amira

  10. Ursula Linke

    Ich finde es sehr schade, dass so viele Stimmen nach einer Vernetzung und einem gemeinsamen Austausch rufen, aber leider wird dieser Ruf nicht gehört. Warum kann man nicht eine Seite einrichten, auf der wir uns austauschen können? Christoph Fasching bietet da wunderbare Möglichkeiten. Auch wenn ich eine An kana Te sein soll, so fühle ich mich doch sehr isoliert. Schade, ich hatte so große Erwartungen als ich nach Bonn gefahren bin.

    Viele Grüße
    ursula

  11. Jaket

    Britta Lambert sagt:Hallo Werner,vielen Dank ffcr deine Offenheit. Ich weidf, dass viele Alte Seelen Probleme damit haben, Geld ffcr Ihre Lichtarbeit zu verlangen. Ich hatte damit auch lange Zeit ein Problem.Ich habe darfcber grade erst letetzns wieder ganz tolle Hinweise aus dem Buch Gespre4che mit Gott von Neale Donald Walsh bekommen. Kann ich dir sehr empfehlen.Was gfcnstig und teuer ist, ist immer eine Geffchlssache oder Ermessenssache, was mit etwas wert ist.Ein Teil meines Weges ist sicher auch, den Menschen zu helfen, in Ihre Kraft zu kommen und ihren eigenen Wert zu erkennen. Und das kann sich durchaus auch in Geld ausdrfccken oder in dem, was meine Arbeit wert ist .Ich versuche den Menschen, die zu mir kommen, an einem Tag sehr viel zu geben. Viele strecken solche Inhalte auf 2 bis 3 Tage. An einem Tag bekommt man so wertvolle Hilfe und Instrumente, die helfen, ein ganzes Leben zu vere4ndern. Zum Preis von ca. 3 Tankffcllungen oder 3 Wellnessmassagen. Alles Liebe zu dir und danke ffcr deine OffenheitBritta

  12. Doreen

    Wer geht mit mir am 12. September nach Bonn Stadthalle zum Prozessabend? Raum Gummersbach, Morsbach, Wissen…

  13. Marion

    Hallo, Ihr Lieben,
    ich fühle mich hier oben in Norddeutschland (Raum Oldenburg/Oldenburg) sehr alleine mit meinen Ansichten und mit meinem Denken über die neue Erde. Ich würde mit riesig über ein Treffen mit Gleichgesinnten freuen . Ich bin gespannt, wer sich meldet.
    Ganz liebe Grüße
    Marion

  14. sieglinde ziller

    ich möchte mich auch gern im raum rosenheim–bad aibling mit gleichgesinnten treffen. die text,die ich gerade das erste mal gelesen habe, haben mir sehr gut gefallen. mal sehen wer sich meldet. bin schon lange dabei mit diesem unseren neuen denken und freue mich riesig auf UNSERE GEMEINSAME NEUE ERDE —UNSERE ZEIT

    liebevolle grüße von sieglinde

  15. Cecilia

    Hallo aus Hamburg,

    gibt es schon Treffen in Hamburg oder zumindest in der Nähe davon?
    An einem Mit- und Füreinander ist mir sehr gelegen und für diese
    Vision will ich Gleichgesinnten begegnen – und gern wirklich und nicht
    nur online.

    Herzliche Grüße
    Cecilia

  16. Imlasari

    Es wäre schön, wenn solche Treffen Deutschlandweit durchgeführt werden würden, denn ich finde eine Vernetzung all der alten Seelen, die hier her kamen, um bei der Frequenzverschiebung, dem Aufstieg, mitzuwirken, sehr wichtig.

    Austausch muss stattfinden! Die „Dunkel-Mächtigen“ sind so stark, weil sie zusammen halten, arbeiten und wirken. Wir dagegen sind weit verstreut und meist Einzelkämpfer. Es ist an der Zeit, dass wir uns verbünden, zusammen tun und gemeinsam kämpfen für das Licht. Auch sind noch viele von uns da draußen, die ihre wahre Aufgabe und ihren wahren Weg und Sinn noch gar nicht kennen, die nur merken, dass etwas nicht stimmt. Es muss ja nicht jeder das Rad neu erfinden. Durch Austausch haben alle die Möglichkeit schneller zu wachsen und auf den gleichen Stand zu kommen. Dann können wir gemeinsam wirken und die Welt verändern – gemeinsam sind wir stark!

    Ich selbst wohne im Großraum Köln / Düsseldorf. Können wir hier nicht auch mal solche Treffen organisieren? Das wäre klasse!

    Lasst uns gemeinsam eine Welle der Liebe initiieren und um die Welt senden!

    Liebe, Licht & Herzensfreude! Herzlichst Imlasari

    1. Babs Göbels

      Ein nettes Hallo und einen freundlichen Guten Abend,
      ich komme aus Düsseldorf und würde mich auch gerne vernetzen und austauschen mit „Gleichgesinnten“. Ich bin über FB mit meinem Namen vernetzt und würde mich über eine Anfrage von dir sehr freuen.
      Ich habe mich schon lange entschieden, den Weg der LIEBE zu gehen und stehe mit der ganzen Fülle meines Herzens für Mit- und Füreinander.
      Gerne würde ich auch aktiv an Treffen mitwirken und den Austausch vorantreiben wollen.
      Mit der Erfahrung des Wundrbaren seit mir alle lieb gegrüßt
      Babs Göbels

    2. Herbert Glantschnig

      Hallo Imlasari und alle anderen Erwachten

      Ich mußte eben lächeln als ich einen Satz in deinem Beitrag hier las, denn zufäliigerweise habe ich im Zuge meines Erwachens tatsächlich das RAD DER KRISTALLE neu erfunden, auch wenn ich schon mal vor sehr langer Zeit damit gearbeitet habe zur Erhöhrung der Lichtschwingung der Menschen.
      Wie auch immer – dies hier ist mein Beitrag für die neue Zeit, wer sich mit den positiven atlantischen Zeiten verbunden fühlt wird wohl wissen wozu es gut ist.
      Mit den von mir entwickelten Kristallrädern werden über rotierende Kristalle sowohl im Kopf- als auch im Fußbereich positive Energien übertragen. Dadurch werden Chakren erhöht, Merdiane ausgeglichen, energetische Blockaden gelöst usw.
      Wer sich für spiritiuelle Gesundheit interessiert kann mich gerne auf meine aktuelle Anwenderstudie „Kristallenergie-Übertragung mittels Foto“ ansprechen auf FB:
      https://www.facebook.com/Kristallsitzung.at

      Mit energetischen Kristallgrüssen aus Wien
      Herbert / shakandar

  17. Casar Christine

    Was soll ich dazu Schreiben ? Ich bin dankbar und froh für jeden Menschen der den Mut hat sein Bewußtsein zu verändern. Und ich würde mich glücklich schätzen vielen solchen Menschen begegnen zu können.
    Ich selber stecke gerade in einer Auflösungsphase vieler alter Dinge.
    Wie mein Neuanfang sich gestalten wird, steckt gerade im Geburtsprozeß fest.
    Ich hoffe, dass ich bald den Mut und die Zeit habe für einen Neuanfang.

    Liebe herzliche Sonnengrüße von Christine, meinen neuen Namen ????????

  18. michael

    LIEBE Isabel,

    herzlichen Dank für deine Anfrage! Das trifft sich wundervoll, denn gerade nächsten Sa. 31.03.2012 ist Michael mit einem

    Tagesworkshop mit Michael Elrahim Amira ( bekannt “ Das Seelenkonglomerat“ FÜR DICH ):
    Am: Sa. 31.03.2012
    Von: 13.00Uhr- ca. 20.00Uhr
    Wo: Hotel Seehörnle Hörnliweg 14 78343 Gaienhofen/Horn
    Tele. 07735-937700
    Energieausgleich: 95€
    Anmeldungen bitte bei: Andrea Schön Tele. 07733-97388

    In den letzten Wochen und Tagen wurde mir immer bewusster über meine Arbeit mit Menschen und verschiedenen Tagesgeschehen, wie sehr der Wandel sich bei jedem Einzelnen bereits bemerkbar macht. Die Menschen spüren immer deutlicher, was „Richtig“ und was „Falsch“ ist. Bin ich am richtigen Wohnort? Arbeitsplatz? Partnerschaft? Bin ich“ Ich Selbst „od. bin Ich fremdbstimmt? Lebe ich meine Träume? Oder lebe ich eine Illusion?………
    Für manch Einem wird der Leidensdruck immer größer, je mehr ER sich von sich selbst abwendet, sich vom Verstand=Angst regieren u. leiten läßt und sich zu sehr im Außen aufhält.
    Sie haben nicht den Mut, die Kraft, das Wissen, das Vertrauen, den Glauben,- die Komforzonen zu verlassen um ihre wahre Realität zu erbauen, um ihren eigenen Wert wieder zu erkennen, um in die Eigenverantwortung zu kommen. Doch ohne Klärung und Selbsterkenntnis wird es nur sehr schleppend und schmerzhaft vorangehen verbunden mit Chaos. Wie im Außen so auch im Innern.

    Suchet die Wahrheit, und die Wahrheit wird Euch frei machen….

    Gerade Jetzt empfinde ich es als sehr wichtig, den Menschen mit Lösungen und Wissen zur Verfügung zustehen.
    Ich wurde selbst liebevoll geführt um meine Erfahrungen zu machen und lege Euch das wunderbare Buch “ Dein 2012 Prozess“ sehr ans Herz. Es gibt Einem gerade in diesem Wandel der Zeit, Antworten auf viele Mißstimmungen und Fragen………ect.
    In einem Tagesworkshop mit Michael werdet Ihr viele wertvolle Tools an die Hand bekommen, vor allem Kräfte wahrnehmen, welche uns bislang noch verborgen schienen ( The Voice of Jeshua ) und auch erkennen, wie wichtig die Gruppen-Erfahrungen sind und jeder Einzelne von Euch wichtig ist, für die benötigte Bewussteinsenergie ……es wird Vieles sich verändern…….macht Euch auf den Weg, wir freuen uns auf „ALLE“ und sind bereit!!!!
    Der Tag richtet sich an die Menschen, welche auf der Suche nach dem wahren “ ICH BIN“ sind, leitet es an Alle weiter, welche mit ihrem eigenem Prozess nicht alleine zurechtkommen!!!
    Vertrauen Liebe Licht und Lachen Eure Andrea Pendelma

    PS: Über dein für Dich-Buch bekommst Du über Michael als Medium direkt von deiner eigenen Seele eine wundervolle Seelenbotschaft und dazu deinen Seelennamen, der Dich wieder mit deiner Seele rück verbindet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.