Videos

Zeichen des kollektiven Wandels
Michael Amira im Interview mit Jo Conrad

 
Neue Seelenpläne – bewusst.tv 30.04.2013

 
Harmonische Zeitenwende (Interview im Alpenparlament)

Blitzeinschlag Streaming Video. Bitte aktivieren Sie JavaScript um an dieser Stelle ein Video sehen zu koennen.

 
Dein Beitrag zum harmonischen Aufstieg in 2012 (Interview im Alpenparlament)

Blitzeinschlag Streaming Video. Bitte aktivieren Sie JavaScript um an dieser Stelle ein Video sehen zu koennen.

 
Michael Elrahim Amira – Interview 2012 Bremen Prozessabend – An kana Te 2

 
Michael Elrahim Amira – Vortrag 2012 Bremen Prozessabend – An kana Te – Einführung

 
Dein 2012 Prozess Abend in Hannover – Reaktionen – Interviews

 
Dein 2012 Prozess Wochenende in Hannover – Reaktionen

 
Rückverbindung der Seele – bewusst.tv 16.11.2012

 

27 Kommentare

  1. Jens-Ole Remmers

    Lieber Michael Elrahim Amria,

    du bist ein Medium vor dem Herrn!!!
    Gern halte ich eine Licht Kugel, wenn ich deine Videos geniesse…das kommt so…

    Herzlichen Dank
    Ich wünsche Dir alles Gute.

    Jens-Ole

    1. Michael Elrahim Amira

      Danke Dir lieber Jens-Ole;
      je mehr von uns erwachen und sich selbst erkennen wer wir wirklich sind, umso stärker wird die „Kritische Masse“.
      von Herzen
      Amira

  2. Rösli In-Albon

    Lieber Michael, lieber Jo
    Danke tausendmal für das wunderschöne Video-Gespräch vom 16.7.2014.Es hat mich ganz tief in meinem Herzen berührt,ich fühle mich so eins mit Euch!
    Danke,danke,danke!
    Ich bin jetzt neu voll Vertrauen,Mut und Freude.
    Alles Liebe für Euch,es ist schön,dass es Euch gibt!
    Liebe Grüsse
    Rösli

  3. Luise F.

    Lieber Michael
    Ich bin tief berührt von deinen Informationen.Rs ist für vieles eine Antwort und Bestãttigung. Ich musste schon eine Male weinen vor Feude. Tiefen Dank
    für diese wertvollen Geschenke. Ich freue mich auf ein persönliches Kennenlernen. In tiefer Liebe u. Dankbarkeit. Luise

  4. Almendarti

    Hallo,

    ich habe mir das letzte Video über den 100sten Affen angeschaut. Soweit ist alles klar und verständlich.
    Mir tut sich eine Frage auf:
    An einer Stelle sagt Amira, dass wir quasi aus unserem jetzigen Sein herausgehen sollen in unser wahres Sein. Aus unserem wahren Sein handeln. Wenn wir „ja“ fühlen, den Mut haben auch das „ja“ auszusprechen und das gleiche für „nein“.Die Konsequenz: die Spreu trennt sich vom Weizen, Menschen trennen sich von uns oder wir von Ihnen.
    Er erwähnt auch unser Selbstbewusstsein, welches gemäß unseren Erfahrungen höher oder niedriger sein kann. Meines ist niedriger durch bestimmte Erfahrungen.
    Nun meine Frage mit einem Beispiel gekoppelt: Wenn man vom Charakter her so ist, dass man immer direkt reagiert, wirkt es als ob man im Affekt reagiert oder vorher darüber nachzudenken, man reagiert also direkt mit dem, was man fühlt, also „ja“ oder „nein“. Die Gegenreaktionen darauf sind verschieden und wenn sie gegenteilig ist, gefühlt unangenehm für einen selber (man wird als egoistisch oder arrogant oder was auch immer bezeichnet).
    Wie unterscheidet man in diesen alltäglichen Situationen, ob man in seinem kleinen Sein oder dem An Kana Te-Sein/Bewusstsein handelt? Aus dem kleinen Sein heraus, ist da natürlich noch Handlungsbedarf (Ego etc.).

    Vielleicht kann diese Frage mit aufgenommen werden oder ich stelle sie an einem der Abende. Ich könnte mir aber sehr gut vorstellen, dass viele von uns diese oder ähnliche Situationen durchleben und die Frage daher für viele interessant wäre.

    Liebe Grüsse,
    Almendarti

  5. Michael Cudusha

    Lieber Michael,
    vielen Dank für das Video zu den Botschaften.
    Im Augenblick beschäftigt mich noch eine Frage, nachdem ich die Botschaften durchgelesen und das Interview zu den Botschaften angesehen habe, sollte ich nach der Ermächtigung, die Erfüllungs-aufträge an die Erzengel und den Auftrag an meine Seele erneuern?
    Lichtvolle Grüsse
    Cudusha

  6. Karin Schäfer

    Lieber Michael, habe gerade das Interview Deines aktuellen Newsletter angesehn und brenne darauf, die Ermächtigung für mich selbst auszusprechen! Und sie an meine Freunde weiterzugeben und auch in der Gruppe durchzuführen.
    Wie lautet denn der genaue Wortlaut????? Konnte ihn bis jetzt nirgens finden.
    Danke für Dein Engagement!!!
    In Liebe Karin aus Günzburg

  7. Jasatenja

    Ihr Lieben, tausend Dank an Dich und Euch für das so klärende und inspirierende Video. >3.

  8. Rosemarie Kottke

    Lieber Michael!
    Ich habe im Video Deine Vorträge angeschaut,außerdem habe ich Deine CD,s unddie Bücher.Mit Freundinnen die auch die Bücher haben,sprechen wir des öfteren darüber.Gerne würden wir zu Deinen Vorträgen kommen,aber es ist immer so weit weg.Wie ist es denn,kannst Du nicht mal nach Lübeck oder Hamburg kommen,dann könnten auch wir mal daran teilnehmen.Danke für Deinen Einsatz ,es ist wunderbar solche Menschen wie zu kennen.
    Ich Grüße dich Rosemarie

  9. Andrea

    Hallo Michael,
    ich habe mit großer Freude deine Vorträge im Internet angehört und die Informationen sind identisch mit meinen Infos aus der geistigen Welt. Es ist genau so wie du es sagst und ich freue mich auf eine wunderbare Zukunft für uns ALLE .
    Gehen wir es mit vereinten Kräften an .
    Danke
    LG
    Andrea

  10. Winnie Ebner

    Zu „Neue Seelenpläne“ Seit 1997 helfe ich durch CranioSacral-Behandlungen beim Lösen vieler seelischer Probleme, alter Traumata usw. Seit heuer 2013 hat sich ein neuer therapeutischer Ansatz herauskristallisiert. Ich nenne ihn „Rückführung zur Seelenessenz“ und es resultieren daraus unglaubliche Lösungen und wunderbare Ergebnisse. Mir dünkt, das ist in dieser Ausformung jedenfalls für mich erst seit heuer möglich. Die Menschen und auch ich erkennen ihre wahre sinnhafte Lebensaufgabe und machen sich mit großer Freude daran! Wunderbar!

  11. Samarin

    Lieber Michael
    das Wichtigste zusammengefasst bei bewusst.tv vom 30.4……GROßARTIG!!!
    Alle möchten dieses erfahren, bewusster werden und damit auch glücklicher leben……endlich sich selbst leben. Alles Liebe. Samarin

  12. Nadja

    Lieber Michael
    Wann machst Du das nächste Prozesswochenende in der Schweiz? Vielleicht sogar in Zürich!?
    Endlich erinnere ich mich wer ich bin. DANKE!

  13. Heidrun

    Warum hört man nichts mehr von Dir?
    Wo ist der Beweis, dass die Schumannfrequenz sich erhöht hat???? Meines Wissens ist sie keineswegs bei 21hz.
    LG Heidrun

    1. Michael Elrahim Amira

      Liebe Heidrun,
      es geht hier um die ätherische Ebene, nicht um die meßbare materielle Ebene.

      herzliche Grüße
      Amira

  14. Claudia

    Liebe Petra Hartmann,

    mich hat Deine Beschreibung über die Arbeit an der Verbindung zur Mutter sehr angesprochen. Da ich schon viel meiner Lebenskraft, guten Willen, Liebe und Mut aufgebracht habe, meine eigene Verbindung zu verstehen und zu verbessern und immer noch mit diesem grossen Loch dastehe, interessiert es mich sehr mehr von Deiner Arbeit mit solchen Menschen, wie ich es scheinbar auch bin zu erfahren.

    Herzliche Grüsse,
    Claudia

  15. susanne Sandfort

    Lieber Michael,Danke für die wundervollen Interviews und Clips,deinen Mut und die Liebe,die mein Herz berühren.Deine Worte in der Sprache von Lemurien haben mich erinnert.Danke Danke Danke.Nun weiss ich,weil ich fühle.Frieden,Liebe und tiefes Verstehen für uns alle.Herzlichste Grüsse von Susanne

  16. Esther Zeller

    Lieber Michael habe „zufällig“ am 21.12. frei machen können und sass fast den ganzen Tag am PC und konnte so via Internet bei euch in Salzburg sein. Es ist wundervoll was im Moment passiert. Ich bin, seit ich am Abend in Basel teilgenommen habe, voll von dem Neuen und versuche alles in meinem Alltag der noch so ist wie er ist, hinein zu geben. Ich treffe immer mehr Menschen die ähnlich denken. Es wirkt. Ich möchte Dir und allen Helfern von Herzen danken für alles was ihr tut für uns Alle. Esther Xiave

  17. Marianne.

    Lieber Michael Amira mit Team!
    Gestern abend mußten mein Mann und ich sehr enttäuscht feststellen, dass die Videoaufn. vom Live stream schon alle nicht mehr zur Verfügung stehen. Warum denn das?!

    Der Zeitenwechsel beschert uns so viele Fragen und Unklarheiten. Von großen Enttäuschungen und Frust liest man im Netz. Warum haben wir nichts gespürt und alles scheint beim Alten zu sein?
    Chr. Fasching schreibt, dass nur Mutter Erde in die 5. Dim. aufgestiegen ist und die Menschheit noch auf einer Parallelebene verharrt.
    Lieber Michael Amira, ich, bzw. wir hoffen, dass Du uns bald eine neue aktuelle und klärende Botschaft zur Verfügung stellen darfst.

    Vielen herzlichen Dank für Dein/Euer Wirken
    Liebe Grüße
    Marianne

  18. susanna elina

    ich danke dir von herzen für deinen einsatz und daß du deinen ruf erhört hast. ich wünsche mir, daß du auch weitrhin im internet zu finden bist und informierst, was aktuell dran ist, nachdem die erde die 21,2 hz überholt hat. in unterstütznder liebe susanna elina

  19. Hilke Leanie

    Lieber Michael Amira,
    ich freu mich, daß ihr den Kongreß am Untersberg gemacht habt. Die Live-videos konnte ich nicht sehen, aber egal: zu wissen, daß ihr DA seid,gerade dort auch, ist mir eine Freude.
    Dir alles Liebe und ich danke uns allen für diese gesegneten Momente,
    Hilke Leanie

  20. Petra Hartmann

    Lieber Michael
    Ich habe dein letztes Interview im Alpenparlament mit großer Aufmerksamkeit verfolgt.Du erwähntest,dass es für uns fast unverständlich sei,wenn Menschen in gerade dieser letzten Transformationsphase gehen und der Grund wohl darin bestünde,dass er noch weitere Inkarnationen erfahren möchte.Es gibt aus meiner Erkenntnis noch einen weiteren Grund dafür,um aus diesem Prozess auszusteigen:Wenn Menschen ungelösten Schmerz nicht lösen konnten oder wollten wie z.B. bei einer unterbrochenen Hinbewegung zur Mutter,die sowohl räumlich z.B.durch Klinikaufenthalt,Inkubator oder Kuraufenthalt wie auch rein energetisch stattfinden kann, bei gleichzeitiger Anwesenheit ihrerseits,da sie ihr Kind nicht mit dem Herzen sehen kann,weil die Mutter vielleicht in eigene Themen verstrickt ist.D.h.diese Menschen gehen keine Bewegung in ihrem Leben zu Ende,da es Teil ihres Musters ist.Sie kehren immer wieder um,aus Angst vor Verletzung, eben diesen tiefen Seelen-und Trennungsschmerz wieder erleben zu müssen.Ihr ganzes Leben richtet sich nach diesem Muster.Sie beenden Dinge nicht und,oder werden nie fertig.So etwas kann man lösen,indem man die Bewegung zur Mutter zu Ende führt und die genetische Verbindung wiederherstellt.Ein sehr schwerer,schmerzvoller Weg, den viele scheuen.Ich arbeite mit solchen Menschen und dieser Weg geht nur über sanften Druck und Hartnäckigkeit.Das Nehmen der Mutter,des Vaters ist elementar,ansonsten scheitert man in vielen Bereichen-beruflich,in Beziehungen,gesundheitlich…Wer seine Mutter nicht nimmt,kann auch sein Leben nicht nehmen.Die Mutter hat deswegen eine so große Bedeutung,da man in der Schwangerschaft mit ihr Eins ist und somit auch nach der Geburt energetich verbunden bleibt.Auch ein ungelöstes Trauma veranlasst einen zu einer erneuten Inkarnation.Ich begegne ganz vielen Menschen,die spirituell alles mitnehmen was der Markt so hergibt,unendlich viele Ausbildungen in diesen Bereichen vorweisen können,jedoch sebst nicht im Einklng sind,nicht bei sich selbst aufräumen,sondern nur bei anderen und letztendlich scheitern.
    Lieber Michael,ich wollte mich bei dir für den wirklich bewegenden Prozess Abend am 4.Dezember in Memmingen bedanken!Du hast mir aus der Seele gesprochen.Mir gefällt,wie du ohne Umwege zum Punkt kommst und eine Sprache sprichst,die jeder versteht:Die Sprache des Herzens!!! Deine Worte haben meinen Weg bestätigt.In großer Dankbarkeit und Grüße aus Biberach

    Herzlichst Petra

    1. Petra Hartmann

      Liebe Claudia,
      ist meine Nachricht bei dir angekommen? Habe mich verschrieben.Schreib mir doch ne mail, vielleicht können wir mal telefonieren und ich erzähle dir,warum ich mich nicht gemeldet habe.Tut mir echt leid.

      Herzlichst – Petra Hartmann

  21. Claudia Walker

    Lieber Michael
    Ich durfte Dich am Prozessabend in Baselzum ersten Mal live sehen und seit diesem Abend bin ich wie „verwandelt“. Deine Worte überzeugen mich in jeder Hinsicht und vieles des Gesagten gehört bereits zu meinen Lebensphilosophien. Bei der gemeinsamen Meditation hatte ich eine absolut gigantische schöne Wirkung als ich meine Augen geschlossen hielt, sah ich plötzlich diese immense Licht auf mich zuströmen, unaufhörlich, macht- und liebevoll! Ich hatte nachher Tränen in den Augen und wollte die Augen gar nicht mehr öffnen!! Was genau war das bzw. kannst Du mir dies in kurzen Worten erklären, was sich da wohl bei mir abgespielt hat? Ich hatte diese Erfahrung schon einmal machen dürfen bei einer spirituellen Behandlung. So schön… Der ganze Abend in Basel war extrem voller Liebe. Seither spüre ich nur noch grosse Freude in mir, ich platze fast vor Energien, bin nur noch frohen Mutes und Zuversicht. Ich spüre, dass ich einen grossen Schritt nah vorne gemacht habe! Die Aktivierung meiner beiden Bücher durch Dich und die Nennung meines Seelennamens waren sehr beeindrucken für mich und haben definitiv etwas „ausgelöst“ bzw. bewirkt bei mir. Ich danke Dir von ganzem Herzen für all dies Wunderbare, das ich mit Dir erleben durfte. Claudia Niabe

  22. Martina Rose

    Möchte dieCD Familientreffen erwerben (39 Euro) Gibt es sie schon? Gibt es mehere davon.?Bitte Telefonnummer zum Bestellen dazuschreiben Danke!!

  23. Angelika

    Hallo ihr Lieben,
    ich möchte gerne auch meine Gefühle mitteilen. Persönlich war ich nicht anwesend, habe mir hier also nur die Videos angesehen, gehört und gefühlt. Während der Ansprache von Michael konnte ich seine Gefühle und seine übergroße Ehrfurcht vor dieser göttlichen Liebe fühlen und dies allein hat mir die Tränen in die Augen getrieben (waren wohl auch viele dabei, die Michael vor der Öffentlichkeit einfach nicht weinen wollte) ja, diese Tränen der Dankbarkeit und Demut, für dieses Erlebnis. Die göttliche Liebe tut auch weh, besonders, wenn sie in so einem hohen Maße zu einem und durch einen fließt. Sie tut nicht weh im Sinne eines Schmerzes, sie läßt einen voll Demut Tränen vergießen und reinigt uns so von den inneren Schlacken.
    Als Michael in der Sprache der Elohim gesprochen hat, war ich wieder tief berührt und eine Gänsehaut überlief meinen ganzen Körper. Die Sprache war mir sehr vertraut und vermittelte mir Geborgenheit, obwohl ich nicht alle Worte einzeln verstehen konnte.
    Hier an dieser Stelle möchte ich bekunden, daß alles, was Michael hier vorgetragen hat mich doch sehr in meinem Inneren bewegt hat und ich fest von seiner Aufgabe für uns alle und Mutter Erde überzeugt bin und nun bemüht sein werde, diese Aufgabe nach bestem Wissen und Gewissen zu unterstützen.
    In Liebe Angelika

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *