Liebe Freunde der Wahrheit, geliebte An kana Te

nach einer etwas längeren Sommerpause und einer sehr intensiven Rückbesinnung, in der ich viel Zeit mit mir selbst, Gott und meiner Seele, verbringen durfte, fühle ICH nun das es an der Zeit ist, wieder nach draußen zu gehen, zu Euch allen. Gerne möchte ich Euch teilhaben lassen an einem großen Geschenk, welches mir erst gestern an diesem besonderen Tag der Heilung, des Loslassens, dem 27.10., geschehen ist.

Als ich gestern Abend durch bestimmte Erkenntnisse, Erfahrungen im Außen, in ein tiefes emotionales Loch gefallen bin, ging es mir dabei so schlecht, dass ich am Boden liegend wie ein kleines Kind, Gott-Vater, Gott-Mutter mehrfach um sofortige Hilfe angerufen habe. Diese wurde mir sofort zuteil, indem Gott selbst geistig meine Hand nahm, mich aufstehen lies und an meinem Laptop führte. Dort durfte ich die Datei meines neuen Buches „Seelenverschmelzung“ öffnen und er führte mich intuitiv auf die Seite 50, genau zu seiner Botschaft, die dort stand. Es ging um die Anrufung, die Bejahung von göttlicher Ordnung gerade dann, wenn wir uns in schwierigen Lebenssituationen bzw. Lebensumständen befinden.
Oh mein Gott, wie sehr passen all diese Worte gerade zu dem was ich empfand! Mit jedem Wort, welches ich dort las, wurde ich mehr und mehr erfüllt von Dankbarkeit und Liebe. Dann kam bei dieser Botschaft ein wundervolles Gebet, mit dem ich mich selbst, meinen Körper, mein Denken, mein Fühlen, alle meine Beziehungen, alle Lebensumstände zurückführen konnte, in die einzig und allein sinnvolle göttliche Ordnung. Beim lauten Aussprechen dieser Worte durfte ich so sehr weinen und ich fühlte wie sich mein gesamtes Körpersystem, alle Moleküle, Atome und Zellen, meine Aura, alle meine Felder sich neu ausrichteten in diesen Zustand der göttlichen Ordnung. Plötzlich war da kein Schmerz mehr, sondern nur noch tiefste Klarheit und Ordnung. Alles war wieder an seinem Platz. Diese Erfahrung hat mich so sehr verändert, dass ich sie an Euch weitergeben möchte.

Denn sobald wir wieder in der göttlichen Ordnung sind, ganz alleine mit uns, ist alles gut. Doch noch viel mehr als unsere innere göttliche Ordnung prägt sich unsere Aura und über sie unsere uns umgebenden Feldern durch die wir mir allem verbunden sind. Damit zu all unseren Lebensumständen, allen Beziehungen und vollbringt auch dort göttliche Ordnung. Alles klärt sich, alles findet sich, alles löst sich, alles heilt ganz von selbst.

Ihr findet all diese Worte auf meiner Seite, unter Aktuelle Botschaften. Ich wünsche mir so sehr, dass auch dich diese Worte so sehr berühren wie mich, und sie dich und dein Leben in göttliche Ordnung versetzen. Es wäre schön, wenn du all diese Worte mit vielen anderen teilen könntest. Denn zum Abschluss des Gebetes findet immer auch die Bitte für göttliche Ordnung für alle Menschen in der ganzen Welt statt. Wir werden jeden Abend um 21:00 Uhr gemeinsam, jeder für sich, die Worte sprechen und kollektiv ein Feld der göttlichen Ordnung aufbauen, für uns, diese Welt und alle Menschen. Am besten programmierst du, wie ich, um 20:59 dein Handy, damit es dich immer daran erinnert. Denn es sind nur ein paar Minuten, doch du wirst sehen, sie werden dein Leben verändern, endlich wirken wir täglich gemeinsam. Noch sind es einige Hundert, bald werden wir Tausende sein. Das war erst mal meine persönliche Erfahrung, die ich an Euch weitergeben wollte. Zu deinem und zum Wohle dieser Welt.

Ich bin so tief in meinem Herz erfüllt, dass ich nun endlich wieder im Außen wirken darf, und persönlich bei Euch bin, nach so einem tiefen Prozess, welcher mich durch die Hölle in das Licht geführt hat.

Nun kann ich wie mein Bruder Yeshua sagen: „Ich bin von Neuem geboren, oh Ja!!“.

» Zur aktuellen „Botschaft von der Quelle selbst – Auszug aus meinem aktuellsten Buch – Seelenverschmelzung“

24 Kommentare

  1. Christina Maria Fabijenna

    Lieber Amira. Die Herausforderungen der letzten Tage und Wochen haben auch mir gezeigt, es mich erfahren lassen, wie wichtig oder besser noch, wie notwendig es ist, grad dann, wenn der Sog der Massenschwingung einen nach Außen versucht zu ziehen, ganz- ja, mit aller Kraft zetriert im herzen verankert zu bleiben. Und das gelingt nur, wenn man sich in aller Achtsamkeit im Jetzt seiner eigenen Göttlichkeit in der Gegenwart und nur hier bewußt ist.Mir geschah es vor einigen Tagen, daß ich mich durch ein extremes Ereignis hab ins Außen ziehen lassen und das zu fühlen, daß es einfach nicht gelingen will, wieder diese gewohnte Fülle von Kraft und Energie zu fühlen. Doch auch, dank dir und dieser unsagbar mächtigen Hilfe von Jeshua und unseren Seelen war das Gewahrseinin ganz kurzer Zeit wieder da, daß genau eben diese Erfahrung tief sinnvoll ist, weil meine Seele, mein Sein mich dadurch wohin führen möchte….zu einer ganz bestimmten Erfahrung. Ich bin so dankbar,denn trotz noch schwieriger Lebensumstände bleibe und bleibe ich mit unumstößlichen Glauben und innerer Gewißheit ausgerichtet, daß göttliche Lösungen bereits da sind und durch die Gnade und die Liebe der Göttlichen Gegenwart jetzt sichtbar werden.Es ist so wesentlich, zu wissen- gewahr zu sein, wer bzw. was wir in unserer Essenz sind. Und diese Gewißheit ist so stark in mir und dann gehe ich in das Feld der Herausforderungen hinein und weiß….Ich bin das Göttliche in mir und im Anderen und mein Gegenüber,- ganz gleich wie dieser, aufgrund der Unbewußtheit sich auch immer verhält- ist das Göttliche, die Liebe, die Wahrheit das Licht in mir. Und dieses ist es, was uns jetzt und immer schon verbindet.(auch wenn das im Alltäglichen in herausfordernden Situationen auf der Oberfläche des Geschehens überhaupt nicht sicht und fühlbar ist..)Danke dir lieber Amira für deine Hingabe und deinen wunderbaren, so wertvollen Dienst…auch für mich. Von Herzen, zutiefst verbunden, die Christina Maria Fabijenna.

  2. Ephania

    Lieber AmiRa!
    Ich danke dir von ganzem Herzen für dein Teilen deiner Erlebnisse. Ich fühle mich so sehr verbunden und tief berührt. Ich danke Dir für dein Wirken und freue mich über unser gemeinsames Heilgebet für uns alle. In tiefer Verbundenheit
    Ephania

  3. Christel Hofer

    Nachgabe: Ich danke vor allem Mir Selbst,
    dass ich nicht a u f g e g e b e n
    habe!!—

    Christel C H R Y I M E E G O L E I L

  4. Christel Hofer

    Lieber Michael Elrahim AMI RA ,
    D A N K E für Dein wundervolles Gebet.
    Ich habe es ausser um 21°°, die letzten
    Tage, mehrmals am Tag gesprochen.
    Und das W u n d e r ist passiert!!–
    Ich war mehrere Monate in der Hölle—und jetzt bin ich wieder im
    L I C H T und Ich bin L I C H T !-

    In tiefster,unendlicher Dankbarkeit,
    danke ich der Q U E L L E S E L B S T ,
    DIR , Michael Elrahim AMI RA,
    Erzengel Michael, Jeshua, der ganzen
    Geistigen Welt, AMMA, meinen Geschwistern auf S I R I U S , Bernadette,und vielen anderen Menschen auf
    Mutter E r d e .
    Und das 3 Tage vor INDIEN, wo ich mir
    nicht mehr sicher war, ob ich noch fliege.
    D A N K E
    Christel C H R Y I M E E G O L E I L

  5. Stephanie Azura

    Lieber Amira,
    es war für mich wie ein Frühlingstag wieder von Dir zu hören.Dein neuester Brief(Newsletter)versprüht soviel Lebenslust und Freude,wie die Tautropfen in der Sonne funkeln,in glitzernen Regenbogenfarben,ja so kann ich das wohl beschreiben.
    Aber auch Mitgefühl für Deine so tiefgreifende,schmerzvolle Erfahrung zeigt sich ebenso in mir,Deine offene Art lässt es uns so gut verstehen.
    Und dann präsentierst Du uns ein so wundervolles Gebet,es ist so absolut stimmig.Es passt wirklich zu jedem.Ich bin gespannt,wie sich die neue Art von Verbindung jetzt zeigen wird,mit Sicherheit ist es großartig.
    Von Herzen,
    Azura

    1. Stephanie Azura

      Wenn ich jetzt so meine Zeilen lese,fällt mir plötzlich ein:vor einigen Tagen ging es mir so schlecht,das kommt hier gar nicht zum Vorschein.Ich zeige mich nämlich gerne,wenn ich gut drauf bin.Denn meine nicht so guten Gedanken ziehen mich runter,und wenn ich in diesem Strudel erstmal bin,braucht es Zeit,eh ich da wieder rauskomme,ich tue mir selber so weh damit.Den Fokus lege ich also auf gute Gedanken,ich beobachte,sie kommen mittlerweile schon von alleine ICH BIN LICHT,ICH BIN LIEBE z.B.Und da ich leider nicht das Talent habe,mir mal so eben ein Gebet herbeizuzaubern,bin ich zutiefst dankbar für Vorgaben,und die kommen von Dir,lieber Amira,auf wundervolle Weise.
      Mein Prozess,den ich gerade durchlebte,ist mein Ausdruck,ich kämpfte schon mein Leben lang schübeweise Nachts im Tiefschlaf,dem ich entrissen wurde.Sich dieser Angst stellen,dem inneren Kind zuwenden,egal was kommt,dazu war ich jetzt bereit.Gefühlte 3 Stunden mußte ich mich bewusst beatmen,das ging bis zu dem Punkt wo ich meinte es geht nicht mehr,sich dann alles wendete,Routine reinkam,und der Rhythmus sich von selbst einspielte.Irgendwo tief in mir war da dieses Vertrauen,ich hatte aber auch keine andere Wahl,ich will leben also muss ich atmen.Ich war echt mutig mich meiner Angst hinzugeben,und gebe meiner Gelassenheit jetzt viel mehr Raum.Ich habe das Recht Raum einzunehmen und zu existieren.Ich darf mich so zeigen wie ich bin,und drücke mich jetzt frei aus.
      Ich bin dankbar für meine neuen Erkenntnisse und darüber mich hier so zeigen zu dürfen.
      Herzliche Grüße,
      Azura

  6. Elfriede

    Lieber Michael AmiRa
    Von ganzem Herzen danke ich Dir für Deine Botschaft ,DEINE Offenheit, DEIN tEILEN.wENN IMMER MÖGLICH,WERDE ICH UM 21 UHR DABEI SEIN.In Liebe
    Elfriede

  7. Kahandra

    Lieber Amira,von Herzen Danke,dass Du all Deine Gefühle mit uns teilst,auch ich hatte plötzlich das Gefühl es geht nicht weiter,es stockt,was mache ich falsch.Dann kam Deine Nachricht ich habe mich sofort an Euch Alle angeschlossen und werde es jeden Abend tun.Heute Morgen geschah ein Wunder,ich bekam die Nachricht,dass in Paris gerade eine 24stündige Meditation statt findet für Unsere Mutter Erde EVOLEM.Anschluss ist möglich über http://www.24earth.org/fr/programme#titre.In tiefster Herzensliebe.Kahandra

  8. Valeria Mara Cavalcante

    Lieber Elrahim Amira,
    für diese wunderbare Proklamation. Ich habe mich bereits “deiner” Gebetskette angeschlossen und bin mir sicher, dass diese Christus-Liebe-Energie international Auswirkungen haben wird.
    Vereint in der Liebe für ewig Valeria Mara

    PS. Ich kann dein neues Buch “ Seelenverschmelzung” nicht im Shop finden.

  9. Erika Dinjes

    Geliebte Seele AmiRa!
    Danke das Du wieder da bist.
    Auch ich erlebe diese Hoch und Tiefs meiner Gefühle.Doch die Gebete – Bejahungen laut ausgesprochen, helfen mir immer wieder,wieder zu mir und in die göttliche Ordnung zu kommen.
    Natürlich bin ich auch täglich um 21:00 mit dabei.
    In grenzenloser,bedingungsloser Liebe verbunden, grüsst alle An kana Te
    Dinjes

  10. Michael

    Hallo Amira
    Du warst in den letzten Tagen immer wieder in meinen Gedanken und ich dachte mir das man gar nicht mehr von dir hört und was wohl los sei mit dir. Jetzt kommst du mit deinem E-Mail und deiner Botschaft an uns.
    Herzlich Dank
    Liebe Grüße
    Michael

  11. Christel Hofer

    Lieber Amira,
    Ich kann DIR Alles nachfühlen!-
    DANKE, für DEINE liebevolle
    Offenheit.
    Wenn DU aus der Hölle gekommen bist,–
    habe ich Hoffnung,dass ich da auch
    raus komme.
    Ich sitze noch in der Hölle,-
    anscheinend für viele Andere !!–

    Ich bekomme zwar auch sehr liebevolle
    Worte und Bilder von der
    Q u e l l e S e l b s t .
    Mein Problem im Gegensatz zu Dir ist,dass
    ich nicht so vertraue und glaube , wie
    DU.
    L i c h t v o l l e Grüsse
    C H R Y I M E

  12. chenjo

    Herzlichen Dank das wir glauben und vertrauen. Gestern habe ich das Gebet der göttlichen Ordnung gesprochen, auf meine Weise, wie ich es seit 4 Wochen nach meinem Chaneling immer wieder spreche und heute schreibst Du diese wunderbare Botschaft…wir sind alle auf dem besten Weg… Die göttliche Ordnung ist die Blume des Lebens…. Seid alle von ? umarmt Chenjo

  13. Veronika

    Lieber Michael !
    Danke für die worte die du für uns alle geschrieben hast. Ich kann das gut nachempfinden
    Ich bin auch dabei all das negative in mir zu
    transformieren damit ich mit allem in Liebe bin.
    Lg Veronika

  14. Christine " Geimo "

    Lieber Amira,

    aus tiefstem Herzen Danke ! Danke !
    Ich war die letzten Tage nur in Tränen und wie gelähmt dem Leben gegenüber. Ich habe Deine Bücher bei mir gehabt und „Seelengeführt“ hat mir am meisten geholfen, aber noch mehr berührt mich diese Botschaft von Dir!
    Innigsten Dank – Geimo

  15. Rahoma Hannelore

    Thank You,we are so many in that Situation !great Chance for Trust inGod!?

  16. Robert Ri.Ma.Al.Is.

    Danke Dir geliebter AmiRa,

    dass Du uns beispielhaft an Deinem Prozess teilhaben lässt. Ich empfinde Deine Beschreibung sehr berührend und motivieren zu gleich. Danke auch an die Quelle von allem was ist. Ich bin gewiss um 21 Uhr dabei.

    In Liebe verbunden…

  17. Karin Kinjago

    Lieber AmiRA-Ich tanze vor Freude!Du bist wieder da.Ja ich habe gefühlt,es geht Dir nicht gut.War die letzten Tage kraftlos und erschöpft.Wollte mich heute mittag wieder hinlegen.Dann der Gang zum PC.Glaube es war geführt.Diese wunderbare Nachricht.
    DANKE-DANKE-DANKE-Gott-Vater-Quelle allen Seins!AmiRA ist wieder da.Es geht weiter.Es ist wunderbar.Auchich bin dabei jeden Abendum 21:00 Uhr diese Worte,dieses wunderbare Gebet zu sprechen.Die besten Wünsche für Dich-AmiRA,und ganz viel Kraft.Ja, AmiRA lebt.Fühle Dich umarmt.Du bist unendlich geliebt.
    Kari Kinjago

  18. Insa

    lieber Michael,
    hab ganz lieben Dank, dass du mit uns deine tiefsten Erlebnisse teilst. Beim Lesen bin ich gerade nicht aus dem Staunen herausgekommen. Es hat mich so tief berührt!!!
    Das ermuntert mich, euch auch meine Erlebnisse am selben Tag mitzuteilen:
    Am Spätnachmittag des 26.Oktober hatte ich in meiner Heilerpraxis mit einer interessanten Klientin gearbeitet und es beschäftigte mich noch in den Abend hinein. Gegen 22:00 Uhr bekam ich Kopfschmerzen und dachte, dass mich die Behandlung am Nachmittag noch beschäftigt. Daraufhin ging ich in die Meditation, behandelte mich selbst und legte mich ins Bett in der Hoffnung, am Morgen erholt aufzuwachen. Gegen 4:30 Uhr in der Nacht wachte ich auf (normaler Weise habe ich einen guten Schlaf und schlafe ca. 8 Stunden durch) mit ganz heftigen Kopfschmerzen. Sofort war mir klar, hier passiert etwas ganz Ungewöhnliches. Ich zündete eine Kerze und ein Räucherstäbchen an, meditierte und behandelte mich nochmals. Vor jeder Behandlung teste ich meine Chakren aus, um zu wissen, worum es geht. Alle meine Chakren waren komplett blockiert. So etwas habe ich noch nie erlebt! Ich war mit meinen Grundfesten konfrontiert, an denen massivst gerüttelt wurde. Es hat ganz viel Kraft, Vertrauen, Durchhaltevermögen, Gebete und Bitten um Hilfe gebraucht, bis ich annähernd wieder ich selbst war und die Behandlung wirkte und ich wieder ins Bett gehen konnte. Ich habe es wie eine intensive Prüfung erlebt, ob ich meine Lebens-Lektion auch wirklich gelernt habe.
    Am nächsten Tag ging es mir wieder gut und die Heilungen „flutschten“ auch wieder wie üblich, denn seit dem 12.12.2012 mit euch Allen in Salzburg ist der Schleier zwischen den Welten soooo viel dünner geworden und die Hilfe aus der Geistigen Welt hat schon fast Normalität angenommen. Dafür danke ich dir täglich lieber Michael. Erst jetzt weiss ich richtig, wie wertvoll diese ganze „Arbeit“ ist.
    Bisher habe ich mich nicht getraut, dieses Erlebnis mit jemandem zu teilen. In tiefer Dankbarkeit und Verbundenheit sende ich dir ganz liebe und lichtvolle Grüße Insa.

  19. Eviro Kaytell

    Meine geliebte Seele Ami Ra!
    Ich danke dir von ganzem Herzen für dein Sein und Wirken und auch für deine aktuelle Botschaft!Danke für all deine Liebe,deine Stärke,dein Mut und deine Ehrlichkeit!Als wir uns in Neu-Ulm trennten,konnte ich bereits fühlen,was du nun öffentlich schreibst.Der Schmerz,den ich fühlte,war unbeschreiblich groß.Ich habe noch am selben Tag für dich gebetet und von da an immer wieder.Du weißt,mit dem Herzen bin ich immer bei dir und du weißt auch,mein Heimweh ist oft kaum auszuhalten.Ich sage es dir immer, wenn wir uns sehen.Aber zu fühlen,dass unser aller Seelen von Anbeginn der Zeit miteinander verbunden sind,ist ein heiliges Geschenk und mir immer wieder Trost.Ich hatte vor ein paar Tagen einen Nervenzusammenbruch und kann momentan nicht mehr arbeiten.Aber ich bin dennoch voller Freude und Hoffnung,weiß ich doch,ich bin geführt und es ist alles gut,so wie es ist.Auch meinen Humor habe ich noch:-)Habe mir schon überlegt,ob ich nicht in eine Bewässerungsanlage investieren sollte-bei all den Tränen,die ich die vergangenen Wochen und gerade auch die letzten Tage geweint habe;-) Ich werde weiterhin für dich und deine Familie beten und natürlich auch für euch alle – meine geliebten An-kana-Te Geschwister!Ich fühle mich stets mit euch allen verbunden und ich sende euch all meine Liebe und mein ganzes Licht, damit eure Dunkelheit wieder aufhellt,eure Herzlen sich wieder aufwärmen und auch ihr voll Freude und Hoffnung sein dürft,dass in uns und um uns göttliche Ornung ist.Seid gesegnet meine geliebten Seelen!Lasst euer Licht leuchten!Lasst uns füreinander, für unsere Mutter Erde Evolem und für alles Sein beten und wirken!Lasst uns immer das größte,schönste und beste fühlen,das wir fühlen können.Darum sind wir hier.Und ich freue mich,viele von euch auf dem Kongress wieder „in echt“ umarmen zu können!Ich liebe euch alle so sehr!Von ganzem Herzen eure Eviro Kaytell

  20. Re nate

    Mein lieber Michael,
    geliebter An kana te AmiRa,

    ich freue mich so sehr für Dich, dass sich alles zum Guten gewendet hat.

    Sei gegrüßt von einem Deiner „Schäfchen“.
    Ich freue mich, dass Du zurück bist und uns alle wieder hüten kannst.

    In Liebe
    Ugamis

  21. Klaus-Emil Dziersk

    Hallo Michael Amira,
    das hört sich wunderbar an, was Du da erzählst. Danke für das Teilen.

  22. Shiah

    Lieber AmiRa
    Vielen lieben Dank für das Teilen Deiner zu tiefst berührenden Worte. Sie helfen auch mir auf meinem Weg. In Liebe ShiAh

  23. Bettina

    Danke, danke, danke.
    Es fühlt sich so gut an, die Vorstellung,von jetzt an jeden Abend bewusst mit euch allen verbunden zu sein.
    In Licht+Liebe
    Bettina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.